Schlagwort-Archive: Lärm

Kein schöner Lanz

Stefan Niggemeyer hat im aktuellen SPIEGEL eine sehr treffende Charakterisierung über Markus Lanz verfasst – lesenswert !

Kein schöner Lanz

Zitat: „Es sind ja nicht nur diese Posen, das Finger-an-den-Mund-legen, der Dackelblick, dieses sich Spreizen, die Witzelsucht, die konsequente Unterforderung des Zuschauers, die persönlichen Zudringlichkeiten, das Desinteresse an Inhalten, die Fragetechnik, die von Johannes B. Kerner gelernte Kunst, sich von sich selbst zu distanzieren, die Phrasen, die angestrengte und anstrengende Vortäuschung des kritischen Nachfragens, das Aufondulieren der Sprache, die Wichtigtuerei, das ganze streberhafte Gehabe.“

10 Stunden Markus Lanz in 150 Sekunden gibt’s hier:

 

 

 

Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verbraucherschutz und Gesundheit

Am 22.08.2011 wird unsere Eingabe zum Thema Stahltwiete behandelt.

Die Sitzung ist öffentlich ! Wer noch an der Sitzung teilnehmen möchte, kann sich gern an uns wenden oder spontan am 22. August teilnehmen:

3. Sitzung des Gremiums
Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz und Gesundheit
am Montag, 22.08.2011
im Raum (Heinemann-Halle) des Altonaer Kinderkrankenhauses ,
Bleickenallee 38 , 22763 Hamburg
Sitzungsbeginn: 18:30 Uhr

Am Sonntag morgen…

..traf ich zufällig auf dem Weg zum Brötchenholen Ulrike mit einigen Mitarbeitern der Fernsehmacher im Gespräch.

Ebenso wie die gesamte  letzte Woche Transporte mit dem Gabelstapler – und das, wo man sich schon wunderte, warum es ansonsten am Samstag und Sonntag so ruhig war !

Wer, bitteschön, ist denn da auf die Idee gekommen, die Lüftung mal abzustellen ??

Wie dem auch sei, Ulrike hat dann die Polizei gerufen und Anzeige wg. Ruhestörung erstattet, dies empfiehlt sich dann wohl auch bei zukünftigen nächtlichen Aktionen.

 

Sommerpause beendet

Wie sieht’s eigentlich im „Sommer“ mit den Fernsehmachern aus ?

Ähnlich wie im letzten Jahr – Dröhnen der Klimaanlage auch nachts, Verladeaktionen mit LKW u. Gabelstapler bis weit nach 01.00 Uhr nachts, natürlich auch am Wochenende – kurz:

Markus „Grinsefrisch“ Lanz hat scheinbar seine Sommerpause beendet und beglückt uns bald wieder mit „Infotainment“ – oder wie auch immer Unterschichten-TV mittlerweile genannt wird.

Lieber Herr Lanz, wie wäre es mal mit einer Sendung zum Thema „Hilfe, neben mir wohnen Fernsehmacher ?“

 

Besuch in der Stahltwiete

 

Gestern, am 19.05.2011, hatten wir Besuch in der Stahltwiete – Frau Friedrichs vom Umweltausschuß Altona und Herr Classen vom Bauausschuß Altona haben uns einen Besuch abgestattet, um sich vor Ort ein Bild von unserem Problem mit „den Fernsehmachern“ zu machen.

Termin vor Ort
Frau Friedrichs, Herr Classen, Marco

 

Hochwertiges Fernsehprogramm wurde von „Markus Lanz“  gestern nicht produziert, allerdings kamen wir trotzdem kurz in den „Genuß“ des Anlaufens der Klimaanlage, die sich mit einem lauten Dröhnen meldete…

 

 

Im Anschluß an die Begehung haben wir uns bei Ulrike zusammengesetzt, um unsere Probleme mit den „Fernsehmachern“ zu schildern.

Es entwickelte sich  eine interessante Diskussion, bei der alle Teilnehmer ihre Sicht der Dinge schildern konnten. Einige Anwohner fühlen sich z.B. nicht nur durch den Lärm gestört, sondern bemängeln auch die Parkplatzsituation in der Umgebung, seit Fernsehzuschauer an Produktionstagen „wild“ parken.

"Wir wollen zum Fernsehen !"
Wir wollen zum Fernsehen !

 

Ein Fazit ist sicherlich, daß wir alle doch sehr überrascht sind, wie ignorant sowohl die neuen Nachbarn als auf die Fa. Essen sind – für ein doch leicht zu lösendes Problem !

 

 

 

Wir möchten uns auf jeden Fall  bei Frau Friedrichs und Herrn Classen für den Besuch und die Hinweise für eine weitere Vorgehensweise bedanken !