“Gute Programme kosten Geld”

“Gute Programme kosten Geld”, sagt der ARD-Vorsitzende Lutz Marmor. Und meldet zusätzlichen Bedarf in Höhe des Milliarden-Überschusses aus dem Rundfunkbeitrag plus noch ein paar Millionen an.

ARD meldet bis 2020 Mehrbedarf in Milliardenhöhe an


Richtig !  Deshalb sollte die ARD auch kein Geld mehr bekommen – oder aber meint Marmor mit “Gute Programme” „Frag doch mal die Maus“ mit Eckart von Hirschhausen,  “Hirschhausens Quiz des Menschen” mit Eckart von Hirschhausen, “Dalli Dalli” mit Kai Pflaume oder ähnlichen Schwachsinn ?

EUCH MÜSSTE MAN GELD ABZIEHEN !


Das ZDF hat sich übrigens auch schon gemeldet:

ZDF meldet 383 Millionen Euro Finanzbedarf an

 

 

ZDF – das neue Unterhaltungskonzept geht auf !

Nicht nur Lanz kann’s:

“Johannes B. Kerner wollte mit einer neuen Show im ZDF punkten. Das Ergebnis: Ein Kandidat erlitt während der TV-Aufzeichnung einen Herzinfarkt, 20 weitere wurden verletzt, und die Technik versagte. “

Der Sender scheint völlig überfordert zu sein”

Mehr hier: http://www.welt.de/vermischtes/article140436382/Neue-Kerner-Show-lieblos-und-stuemperhaft-inszeniert.html

 

“Was zum Teufel geschieht hier ?”

Im Ausland hat man ja schon länger erkannt, wie es wirklich um “Wetten, dass” steht – mehr hier:

 

“Nach Tom Hanks jetzt also Will Arnett: Bei einem Auftritt in der “Jimmy Kimmel Show” lässt der Hollywood-Star kein gutes Haar an der ZDF-Show “Wetten, dass…” – und an den Deutschen generell.”

Es sei die verrückteste Sendung gewesen, die er jemals gesehen habe.

“Er habe sich während seines kompletten Auftritts immer nur gedacht: “Was zum Teufel geschieht hier?””

“Das sind angsteinflößende Menschen, in den verschiedensten Situationen”, sagte der Schauspieler. Mit seiner Einschätzung über die ZDF-Show reiht sich der Schauspieler in eine lange Liste von “Wetten, dass..?”-Gästen ein: Auch Tom Hanks, Gerard Butler und Harrison Ford beschwerten sich bereits über die in ihren Augen skurrile Show.

Bald ist es ja endlich vorbei.

ARD ist teuer – und wirkt so billig wie KiK

Nicht nur das ZDF ist am Ende, die ARD hat nachgezogen:

“Das Erste hat mit seinem nervenden Test-Format seine Kompetenz endgültig verspielt.”

“Fällt den sogenannten Reportern dann gar nichts an halbwegs Haltbarem ein, folgen ein „Hm“ oder „Ah, ja“. Willkommen bei RTL2!”

Mehr hier: http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-der-jeans-check-die-ard-ist-teuer-und-wirkt-so-billig-wie-rtl2_id_4135064.html